Wasserfall-Karte basteln

Im Folgenden wird die genaue Vorgehensweise des Bastelns einer Wasserfallkarte beschrieben. Diese Karte eignet sich hervorragend als Glückwunschkarte zu Geburtstagen oder als Einladungskarte.

Schritt 1: Wasserfall-Karte basteln

Schritt 1: Wasserfall-Karte bastelnUm eine Wasserfallkarte zu basteln, benötigt man zuerst zwei – nach Belieben gleich- oder verschiedenfarbige – Blätter Papier in der gewünschten Größe. Ein Blatt, das untere, sollte hier etwas größer und breiter sein als das obere. Im oberen Blatt Papier wird anschließend mithilfe eines Cuttermessers oder einer Schere ein rechteckiges Feld ausgeschnitten, sodass die Farbe des unteren Blatt Papieres hindurchschaut.

Schritt 2: Wasserfall-Karte basteln

Schritt 2: Wasserfall-Karte bastelnDanach wird ein weiteres farbiges Papier in der Größe des ausgeschnittenen Rechteckes eingefügt.

Schritt 3: Wasserfall-Karte basteln

Schritt 3: Wasserfall-Karte bastelnAuf ein neues Blatt Papier werden wasserfallartig kleinere Stücke Papier zusammengeklebt. Das oberste Blatt erscheint komplett, das nächste wird wenige Zentimeter unter dem Ansatz des obersten angefügt. So wird mit beliebig vielen Blatt Papier weiter gehandelt. Diese Blätter können dann unterschiedlich beschriftet werden, zum Beispiel „Alles“ auf das erste Blatt, „Gute“ auf das zweite darunter liegende und so weiter.

Schritt 4: Wasserfall-Karte basteln

Schritt 4: Wasserfall-Karte bastelnAnschließend werden die beschrifteten, wasserfallartig angeordneten Blätter auf die Vorderseite der Karte, in das bunte Rechteck geklebt.